Loading...

Die Kulturpolitische Gesellschaft und die Bundeszentrale für politische Bildung veranstalten in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag den 11. Kulturpolitischen Bundeskongress in Berlin als öffentliches Diskussionsforum kulturpolitisch-gesellschaftlich relevanter Themen für ca. 400 Akteur*innen aus Kulturpolitik, Kulturverwaltung, Kultureinrichtungen, Wissenschaft und Praxis.

Beim diesjährigen Kongress »Die Kunst der Demokratie. Kulturpolitik als Demokratiepolitik« betrachten wir »Demokratie« als politisches System, als kulturelles Konzept und als gesellschaftliche Lebensform. »Demokratie« wird aktuell als hinterfragt, angefochten, angegriffen, auf die Probe gestellt erlebt. Der Kulturpolitische Bundeskongress 2022 hat zum Ziel, unterschiedliche Symptome und Ebenen der Krise herauszuarbeiten, kontroverse Deutungen sichtbar zu machen und kulturpolitische Handlungsstrategien im Sinne einer »Kunst der Demokratie« aufzuzeigen.

9.–10.6.22

Programm

Das Kongress-Thema wird in den drei zentralen Themenkomplexen »Demokratie in der Krise?«, »Ende der Freiheit? – Freiheit ohne Ende?« und »Kultur als Austragungsort politischer Konflikte« vertiefend diskutiert und (weiter)entwickelt.

Podiumsdiskussionen und beteiligungsorientierte Formate bieten Impulse, Dialogräume und Vernetzungsplattformen.

Impulsgeber*innen

Anikó Merten (MdB)
Anikó Merten (MdB)
Kulturpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag
Lan Böhm
Lan Böhm
Leiterin des Fachbereichs „Politische Bildung im ländlichen Raum“, Bundeszentrale für politische Bildung
Katya Tasheva
Katya Tasheva
Sängerin und Mitglied der Band RotFront
Yuriy Gurzhy
Yuriy Gurzhy
Musiker, DJ, Komponist, Produzent und Sänger der Band RotFront
Christian Dawid
Christian Dawid
Klarinettist und Dozent für jiddische Musik
Ulrike Kretzschmar
Ulrike Kretzschmar
Abteilungsdirektorin Ausstellungen und Stellvertretende Präsidentin, Deutsches Historisches Museum / DHM
Meike Lettau
Meike Lettau
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim
Sebastian 23
Sebastian 23
Slam Poet, Autor, Satiriker
Jasmina Lazović
Jasmina Lazović
Research Manager at Freemuse
Katrin Lohbeck
Katrin Lohbeck
Kulturwissenschaftlerin und Kulturpolitikforscherin
Sarah Metzler
Sarah Metzler
Leiterin der Geschäftsstelle des Landesverband der Museen zu Berlin e.V.
Christian Steinau
Christian Steinau
Projektleiter Cultural Policy Lab, Ludwig-Maximilians-Universität München
Christoph Deeg
Christoph Deeg
Berater und Speaker für die Bereiche Digitale Transformation, Gamification und Playful Participation
Franziska Nori
Franziska Nori
Leiterin des Frankfurter Kunstvereins
Alexander Koch
Alexander Koch
Geschäftsführer und Direktor der Gesellschaft der Neuen Auftraggeber / GNA gGmbH
Eva Leipprand
Eva Leipprand
Kulturpolitikerin, Schriftstellerin, Bürgermeisterin a. D.
Jan Christopher Kalbhenn
Jan Christopher Kalbhenn
Geschäftsführer ITM - Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Josephin Haardt und Natalie Sophie Schröder
Josephin Haardt und Natalie Sophie Schröder
Radikale Töchter
Imke Poeschel
Imke Poeschel
Kaufmännische Leitung Zukunftslabor, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Yvonne Blum
Yvonne Blum
Referentin für Wissenstransfer am Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt
Christian Bermes
Christian Bermes
Professor für Philosophie und Leiter des Instituts für Philosophie an der Universität in Landau
Johanna Benz und Titziana Beck
Johanna Benz und Titziana Beck
Büro für Graphic Recording und Illustration Johanna Benz
Kateryna Miščenko
Kateryna Miščenko
Autorin, Kuratorin und Mitbegründerin des ukrainischen Verlags Medusa
Kateryna Stetsevych
Kateryna Stetsevych
Referentin für Mittel- und Osteuropa der Bundeszentrale für politische Bildung
Oliver Göbel
Oliver Göbel
Project Manager, Compendium of Cultural Policies and Trends
Andreas Wiesand
Andreas Wiesand
Executive Director, European Institute for Comparative Cultural Research (ERICarts)
Christian Löwe
Christian Löwe
Wissenschaftler am Umweltbundesamt zu Digitalisierung und Umweltschutz, E Government
Franz Knoppe
Franz Knoppe
Referent Grundsatzfragen Demokratie, Demokratieentwicklung und politische Bildung, Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung
Inke Arns
Inke Arns
Direktorin des Hartware MedienKunstVerein
Annika Brandt
Annika Brandt
Referentin im Fachbereich G – Politische Bildung im ländlichen Raum bei der Bundeszentrale für politische Bildung
Chantal Eschenfelder
Chantal Eschenfelder
Leitung Bildung & Vermittlung und Digitale Sammlung / Städel Museum, Liebieghaus Skulpturensammlung und SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT
Tanasgol Sabbagh
Tanasgol Sabbagh
Spoken-Word-Performerin
Michael Angele
Michael Angele
Ressortleiter Debatte Der Freitag
Holger Bergmann
Holger Bergmann
Geschäftsführer Fonds Darstellende Künste, Berlin
Linda Kelch
Linda Kelch
Co-Leitung Projektgruppe interdisziplinäre Bildung und Vermittlung Landshut, Bundeszentrale für politische Bildung
Vladimir Balzer
Vladimir Balzer
Redakteur, Deutschlandfunk Kultur
Hendrikje Brüning
Hendrikje Brüning
Strategische Organisationsentwicklung
Maria Vlachou
Maria Vlachou
Executive Director of Acesso Cultura
Taciana Niadbaj
Taciana Niadbaj
PEN Belarus president, writer, human rights activist, and manager of cultural and media projects
Mechthild Eickhoff
Mechthild Eickhoff
Geschäftsführerin des Fonds Soziokultur, Bonn
Christina Stausberg
Christina Stausberg
Hauptreferentin für Kultur des Deutschen Städtetags
Marc Grandmontagne
Marc Grandmontagne
Leiter KULTUREXPERTEN Österreich, freier Kulturberater
Anna Blaich
Anna Blaich
Projektmanagerin in der Kulturellen Stadtentwicklung bei NEXT Mannheim und stellvertretende Vorsitzende der Bundesstiftung LiveKultur
Ella Steinmann
Ella Steinmann
Agentin für Diversitätsentwicklung am Theater Oberhausen
Ilka Helmig
Ilka Helmig
Professorin für visuelle Konzeption und Zeichnung an der FH Aachen, Vorstand der Initiative »And She Was Like: BÄM!«
Azucena Morán
Azucena Morán
Wissenschaftliche Mitarbeiterin IASS, Forschungsgruppe »Ko-Kreation in der demokratischen Praxis«
Roman Huber
Roman Huber
Geschäftsführender Bundesvorstand »Mehr Demokratie«
Sarah Held
Sarah Held
Dozentin für Fashion/Gender Studies an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Linzer Kunstuniversität
Zoë Claire Miller
Zoë Claire Miller
Künstlerin, Sprecherin bbk berlin
Przemysław Sadura
Przemysław Sadura
Professor of Sociology at the University of Warsaw
Lukas Lemm
Lukas Lemm
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für vergleichende Politikwissenschaft der Universität Würzburg, Projekt »Demokratiematrix«
Katherine Heid
Katherine Heid
Geschäftsführerin der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Uta Atzpodien
Uta Atzpodien
Freie Dramaturgin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft
Volker Heller
Volker Heller
Direktor der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und Bundesvorsitzender des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv)
Dan Thy Nguyen
Dan Thy Nguyen
Künstlerischer Leiter beim Fluctoplasma-Festival Hamburg
Anke von Heyl
Anke von Heyl
Kulturvermittlerin, Moderatorin und Beraterin
Michael Annoff
Michael Annoff
Anthropologe und Kurator
Martin Zierold
Martin Zierold
Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Ina Keßler
Ina Keßler
Geschäftsführerin der Initiative Musik gGmbH
Hauke Hartmann
Hauke Hartmann
Senior Expert Transformationsindex BTI bei der Bertelsmann-Stiftung
Jochen Butt-Pośnik
Jochen Butt-Pośnik
Head of the National Contact Point of the EU Programme »Citizens, Equality, Rights and Values«
Wolfgang Ullrich
Wolfgang Ullrich
Kulturwissenschaftler und freier Autor
OutOfTheBox
OutOfTheBox
Freie Medien- und Performancegruppe
Gabriele Rohmann
Gabriele Rohmann
Leiterin des Archiv der Jugendkulturen e.V.
Marie Rosenkranz
Marie Rosenkranz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
Sabine Dengel
Sabine Dengel
Dezernentin für Bildung, Kultur und Jugend der Landeshauptstadt Saarbrücken
Oleksandr Butsenko
Oleksandr Butsenko
Director of the CSO Development Centre »Democracy through Culture«, Vice Director General for development of the National Museum of History of Ukraine
Susanne Pickel
Susanne Pickel
Professorin für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen
Sheila Mysorekar
Sheila Mysorekar
Vorsitzende der Neuen Deutschen Organisationen (ndo)
Paulina Seyfried
Paulina Seyfried
Kunstwissenschaftlerin und Kulturproduzentin
Matthias Rauch
Matthias Rauch
Leiter des Bereichs »Kulturelle Stadtentwicklung & Kultur- und Kreativwirtschaft« bei NEXT Mannheim
Sascha Wolf
Sascha Wolf
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Kunst- und Kulturrecht der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Justus Duhnkrack
Justus Duhnkrack
Justitiar der Kulturstiftung des Bundes
Birgit Mandel
Birgit Mandel
Professorin für Kulturmanagement und Kulturvermittlung am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim und Vizepräsidentin der Kulturpolitischen Gesellschaft
Svenja Reiner
Svenja Reiner
Gründerin und Teil der künstlerischen Leitung des Insert Female Artist-Literaturfestivals und Mit-Initiatorin des Literarischen Forums für feministische Stimmen
Michaela Stoffels
Michaela Stoffels
Referentin für Kultur und Bildung beim Deutschen Städtetag
Charlotte Burghardt
Charlotte Burghardt
Wissenschaftliche Projektmanagerin für »Culture4Climate«, Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Henning Mohr
Henning Mohr
Leiter des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.
Ulrike Blumenreich
Ulrike Blumenreich
Stellv. Leiterin des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. und Head of Coordinator of Compendium of Cultural Policies and Trends
Claudia Roth (MdB)
Claudia Roth (MdB)
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Dirk Neubauer
Dirk Neubauer
Bürgermeister der Stadt Augustusburg/Sachsen
Max Czollek
Max Czollek
Lyriker und Publizist
Paul Jürgensen
Paul Jürgensen
Referent für Grundsatzangelegenheiten, Das Progressive Zentrum
Susanne Zels
Susanne Zels
Consultant and Co-Founder of Values Unite
Tobias J. Knoblich
Tobias J. Knoblich
Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. und Dezernent für Kultur und Stadtentwicklung der LH Erfurt
Amelie Deuflhard
Amelie Deuflhard
Künstlerische Leiterin und Intendantin Kampnagel Hamburg
Peter Grabowski
Peter Grabowski
der kulturpolitische reporter
Paulina Fröhlich
Paulina Fröhlich
Leiterin des Programmbereichs Zukunft der Demokratie, Das Progressive Zentrum
Thorsten Thiel
Thorsten Thiel
Leiter der Forschungsgruppe »Demokratie und Digitalisierung«, Weizenbaum-Institut
Brigitte Geißel
Brigitte Geißel
Professorin für Politikwissenschaft und Leiterin der Forschungsstelle »Demokratische Innovationen« an der Goethe Universität Frankfurt am Main
Johannes Crückeberg
Johannes Crückeberg
Projektkoordinator am Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Teilinstitut Hannover
Bernd Stegemann
Bernd Stegemann
Professor für Theatergeschichte und Dramaturgie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
Aladin El-Mafaalani
Aladin El-Mafaalani
Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft an der Universität Osnabrück
Oliver Marchart
Oliver Marchart
Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte, Universität Wien
Ina Hartwig
Ina Hartwig
Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt/Main
Michael Zürn
Michael Zürn
Direktor der Abteilung Global Governance, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Sprecher des Exzellenzclusters »Contestations of the Liberal Script« (SCRIPTS)
Jonas Zipf
Jonas Zipf
Werkleiter von JenaKultur / Vorstandsvorsitzender Licht ins Dunkel e.V.
Carsten Brosda
Carsten Brosda
Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und Präsident des Deutschen Bühnenvereins
Leonard Schmieding
Leonard Schmieding
Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Vermittlung der Staatlichen Museen zu Berlin
Thomas Krüger
Thomas Krüger
Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung